Logo
Willkommen bei der Anarchistischen Bewegung Hamm!
Warum Anarchismus?

Für sehr viele Leute ist das Wort Anarchie synonym mit Chaos, Gewalt und Regellosigkeit.

Dabei hat das Wort in Wirklichkeit eine sehr viel schönere Bedeutung: Es kommt vom griechischen 'anarchia', wörtlich übersetzt etwa Nicht-Herrschaft. Die politische Bedeutung heute ist ähnlich schlicht: Anarchie ist eine Gesellschaft ohne Herrschaftssysteme und Konkurrenz. Nichts von Regellosigkeit und sozialer Unordnung, im Gegenteil. Eine Ordnung vieler Menschen entsteht nämlich nur in der Anarchie, durch gegenseitige Hilfe und Respekt anstatt Konkurrenz und Kampf.


Anarchie entspricht in dieser Form auch der Grundeinstellung jedes Menschen. Anarchie ist überall um uns herum: in deiner Nachbarschaft, in deinem Freundeskreis. Da verlangt niemand nach einer Regierung, nach Ordnung und Rechtsgewalt.


Die Auswirkungen der konkurrenzbasierten Gesellschaftsformen des Kapitalismus und der Staatsgewalt sieht man überall: Burnout, Polizeibrutalität, Klimawandel, Armut und prekäre Arbeit, aber auch im Mittelstand: Umweltzerstörung, der Verfall von Privatleben und Freizeit zugunsten der Lohnarbeit.


Das geht anders.


Unsere Zukunftsvorstellung als antiautoritäre Linke ist herrschaftsfrei, gewaltlos und gründet sich auf dem Prinzip der gegenseitigen Hilfe und Freundschaft. Die Welt als Föderation vieler verschiedener solcher „Freundeskreise“, organisiert als konsensorientierte Kommunen.


Wir mobilisieren gegen ausbeuterische Schemata und Systeme, die einen Umsturz bestehender Gewaltverhältnisse erst einmal nötig machen: Depression steigt, uns droht ein neues Wettrüsten und die Welt steht vor einer Klimakatastrophe, Menschen sterben oder gehen an ihrer Arbeit zugrunde. Wir glauben, dass eine bessere Welt möglich und dringend notwendig ist.


Wenn auch Du Dich für eine libertäre Gesellschaft interessierst, klick' doch oben auf den "Theorie"-Button, und schau' ob Dir gefällt, was Du liest.


Anarchistische Bewegung Hamm

Wir sind die Anarchistische Bewegung Hamm, eine in Hamm (NRW) und Umgebung angesiedelte anarchistische politische Vereinigung.

Unser Ziel ist es, mit unserer Arbeit der Bevölkerung anarchistische Politik-, Wirtschafts- und Gesellschaftstheorie näherzubringen.

Wir sind eine lokale Gruppe, die sich die Aufklärung und Bildung über den Anarchismus, friedliche Aktionen gegen gruppenbezogene Diskriminierung, Veranstaltung von Debatten, Vorträgen und Lesekreisen, zum Ziel gesetzt haben. Unsere Veranstaltungen und Treffen sind offen, wobei auch Sympathisant*innen und Interessierte willkommen sind.

Unser Ziel ist es, zunächst dem Anarchismus seine politische Legitimität als ernstzunehmende Ideologie wiederzugeben, bevor wir die gesellschaftliche Herrschaftsstruktur verändern können.